Was tun im Trauerfall

Foto - Sonnenstrahlen durch Wolken

Wenn ein Familienmitglied zu Hause verstirbt, sollte erst der Hausarzt dann evtl. der Notarzt gerufen werden. Dazu ist der Personalausweis des Betroffenen bereit zu halten.

Der Arzt stellt den Totenschein aus und übergibt diesen. Dann sollten Sie ein Bestattungsinstitut ihre Wahl informieren.

Uns erreichen Sie Tag und Nacht unter
0 35 91 - 53 00 02 oder 03 59 32 - 3 08 60

Bis zum Eintreffen des Bestatters können sie bereits folgende Unterlagen bereitlegen.

Unterlagen, die benötigt werden:

  • Familienstammbuch oder Geburtsurkunde bei Ledigen
  • Heiratsurkunde oder Scheidungsurteil
  • wenn der Ehepartner bereits verstorben ist, dessen Sterbeurkunde
  • Personalausweis, wenn vorhanden Schwerbeschädigtenausweis
  • Chipkarte der Krankenkasse, Zuzahlungsbefreiung
  • Rentennummer der Altersrente und evtl. der Witwenrente
  • wenn gewünscht, persönliche Bekleidung (Unterwäsche, Strümpfe, Oberbekleidung)

Weitere Unterlagen, die Sie dann später benötigen:

  • Testament
  • Bankunterlagen
  • Versicherungspolicen aller Art
  • Mietverträge
  • Vertragsunterlagen, die einer Kündigung bedürfen wie Telefon, Strom, Zeitung, Kabel-TV, GEZ, Abfall